Vorstellung auf der re:publica 2019

Dieses Jahr hatten wir die tolle Gelegenheit uns auf der re:publica 2019 im FabMobil bei einem kleinen Workshop zu präsentieren. Leider gab es natürlich genau am Sonntag davor einige technische Schwierigkeiten, bei der zwei Raspberries kaputt gingen. Daher bestand ein Großteil des Workshops darin die neuen Geräte einzurichten und einige defekte Lötstellen zu fixen. Trotz der etwas ungünstigen Lage des FabMobils im B-Part, etwas außerhalb des eigentlichen Geländes der re:publica 2019, kamen doch einige Interessierte vorbei, um mit uns über das Projekt zu sprechen.

auch wenn es etwas eng war, hatten wir unseren Spaß beim Austausch über OpenHardware
Nadia versuchte sich am Bau des Gehäuses, nachdem die Teilnehmerinnen des Workshops Teile dafür mit dem Lasercutter des FabMobils ausgeschnitten hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.